Kirchentag: Höhepunkte, Teil 2

„Den Hao“ wollte ich unbedingt kennenlernen. Seit geraumer Zeit lese ich seinen Blog und kommentiere ab und zu. Warum? Er ist zwei Steinwürfe weit von meiner Wuppertaler Heimat großgeworden. Und er schafft es, täglich den aktuellen Losungstext auszulegen. Zu seinem Stil gehört es, unvermittelt und manchmal mit harter Bruchkante zu  seinem Alltag zu kommen.

Wenn das schon nicht genügt hätte. Aber wir haben auch gemeinsame Bekannte: Mein Religonslehrer (in der Oberstufe)war auch zugleich sein Dozent fürs Predigen. Als ich erfuhr, er käme auch nach Dresden, war meine Neugier nicht mehr zu bremsen.

Nach einiger Mühe haben wir uns dann auch am Vormittag  gefunden und sind plaudernd übers Messegelände geschritten, haben  uns ein Weilchen hingesetzt, und nur die unterschiedlichen Essenspläne trennten uns mittags.

Er lobt mich in den höchsten Tönen, und ich erwidere das Lob gerne. Ich befürchtete bergische Sturheit und erlebte Geradheit und  innere Klarheit. Seine Schreibe tönt etwas frömmer als meine, aber das hinderte nicht, Aug in Aug viel Gemeinsames zu entdecken: vor allem Humor und weites Herz. Deshalb haben wir auch den Sitzplatz in einem großen Herzen geteilt.

Schlagwörter: , , ,

16 Antworten to “Kirchentag: Höhepunkte, Teil 2”

  1. Babbeldieübermama Says:

    Interessant! 2 Pastoren mit Herz im Herz…. 😉
    Stand das Herz da als verkappte Sitzbank oder erfüllte es noch andere Funktionen?

    • theomix Says:

      Danke im Namen von Hao, dass du ihn zum Pastor befördert hast…
      Die Funktion dieses Herzens war: du konntest dir alles genau anschauen.

  2. OneBBO Says:

    Sieht eher aus wie ein Sitzplatz auf einer Konferenz von Magenchirurgen als von einem Kirchentag 😉

  3. mialieh Says:

    Auch wenn ihr beide sehr gut ausseht, ist doch die Umgebung etwas — räusper — gewöhnungsbedürftig… war das im Hygienemuseum?

  4. Frau Momo Says:

    Ich wäre auch nicht drauf gekommen, das das ein Herz sein soll. Und nun geh ich mal bei HAO ein bißchen stbbern, aber das sieht gefährlich danach aus, als könne es meinen geplanten Marktbesuch gleich gefährden und dann krieg ich Martins geliebten Fisch nicht mehr und dann…. vielleicht doch lieber heute abend 🙂

  5. wholelottarosie Says:

    Ein herzliches Lächeln aus dem Herzen von zwei netten Herren. Das ist was fürs Herz.
    LG von Rosie

  6. Babbeldieübermama Says:

    „Autsch“ und wieder reingefallen… 😳

  7. Hase Says:

    ein schönes Bild, lieber Jörg. Vielen Dank !
    zurück aus Griechenland lasse ich einen lieben Gruß hier, Einiges gibt es für mich nachzulesen, alles zu seiner Zeit… 🙂 Erika

    • theomix Says:

      Liebe Erika,
      ja, das war ein tolles Modell.
      Herzlichen Gruß, Jörg

      • Hase Says:

        Danke auch für den Hinweis auf den Blog. Ein sympathischer Mensch, wie Du ja auch bist. Ihr passt zusammen , sehr herzlich !
        liebe Grüße
        Erika

        • theomix Says:

          Irgendwie tun wir das, obwohl wir uns in manchem unterscheiden Was – wie so oft – bereichert.
          Herzlichen Gruß, Jörg

Kommentare? Gerne! (Wer nicht die IP-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: