Wer hat das schwarze Zelt bestellt?

Noch einmal in Sachen Elefant

Ein Talar für den Elefanten B. B.? Das muss nicht sein. In gewisser Weise hält er Predigten, Moralpredigten, und die sind eindeutig negativ besetzt. An seiner Rhetorik müsste Mister Blümchen noch feilen. Einer, der nur mit Appellen arbeitet, eignet sich nicht für die Kanzel. Ehrlich nicht.

Vor allem bereitet seine etwas aufdringliche Art der Vermittlung Probleme. Da wird er zum besten Spieler der Gegenmannschaft.

Im Übrigen möchte ich noch anmerken: Eine gute Predigt ist nie nur appellativ. Oftmals sind gute Fragen wichtiger als gute Antworten. Ethische, auch politische Konsequenzen können angebracht sein. Sie sollten aber aus dem Text kommen, nicht in ihn hineingelegt werden.

Jedenfalls hätte Benjamin einen weiten Weg vor sich, um Pfarrer Blümchen zu werden. Dass er es bisher nicht gewollt hat, ist sein und unser aller Glück.

Schlagwörter: ,

43 Antworten to “Wer hat das schwarze Zelt bestellt?”

  1. Jary Says:

    …oder wie meine Religionslehrerin zu sagen pflegte: Ratschläge sind auch Schläge.
    Und jetzt ahne ich auch wieder, wieso ich Benjamin Blümchen als Kind nicht mochte.

  2. Hase Says:

    Lieber Jörg,
    B.B. auf der Kanzel ???
    ich habe ihn auch anders in Erinnerung, er war auch mal traurig und einsam, obwohl er so groß und stark ist, oder habe ich da was falsch verstanden jetzt ?????
    Ich bleib bei meiner Meinung, wir haben ihn gemocht, es ist eine schöne Erinnerung an die Kindheit meiner schon erwachsenen Kinder.
    (man kann auf einem Standpunkt stehen,
    aber man sollte nicht darauf sitzen) es gab auch noch anderes, z.B. die drei ???
    töröööööö
    liebe Grüße,
    Erika

    • theomix Says:

      Liebe Erika,
      bleib ebi deienr meinung, das ist ja nun kein kernpunkt, ob man den töröölefanten mag oder nicht. Du scheinst ja intensiv mit ihm zu tun gehabt zu haben – inklusive depressiven zügen.
      Sollte Beniblümi unter anfechtungen leiden?
      Herzlichen gruß, Jörg

      • Hase Says:

        “ inklusive depressiven zügen“
        meinst Du meine ??? die hatte ich auch 🙂

        • theomix Says:

          Das ist doppeldeutig. stimmt. ich meinte die vereinsamung des elefanten, die sicher depressiv macht.

        • Hase Says:

          Diese Züge sind zum Glück abgefahren…..
          Ich benutze andere Gleise, um zum Zuge zu kommen, zum Beispiel Deinen wunderbaren Blog
          😆

        • theomix Says:

          Das leben in vollen zügen genießen geht leichter, wenn man eine sitzplatz hat!

        • Hase Says:

          Das hat sich bei unsere WIEN-Zugfahrt bestätigt….

        • theomix Says:

          waren die, die stehen mussten, arme WIENER wurstchen??

        • mialieh Says:

          voll züge … okay! aber was sind depressive züge? ich meine, man weiß, dass vieles bei der deutschen bahn ein trauerspiel ist. aber muss man gleich von depression reden? und: wie gelangt ein depressiver zug auf die couch. weiß herr blume darauf eine antwort?

        • theomix Says:

          Depressive züge: eindeutig die D-züge von damals, die hatten schwarze vorhänge.

        • Hase Says:

          @Jörg:
          hmmmm,Wiener Würstel, die haben wir mit Sylvia genossen am Wiener Würstelstand…..
          und stehend im Zug , da kann der liebe Sven ein Lied von singen…..“ indische Verhältnisse in deutschen Zügen“

        • theomix Says:

          Ist BenniBlü ein INDISCHER elefant? 😯

        • Hase Says:

          er unterhält sich mit einem indischen Elefanten in Folge 70 (Benjamin und Bibi in Indien).

        • mialieh Says:

          er hatte was mit bibi?

        • Hase Says:

          Da müsste jetzt man doch mal nachforschen, ob es zwischen den billigen Lidl-Tickelt-Fahrten mit dem Zug nach Wien und der Reise von BB mit Bibi nach Indien einen Zusammenhang gibt ?????

        • Hase Says:

          @mialieh:
          ja BB und BB in Indien, ja die hatten was 4 B´s und bussis, bin mir da ganz sicher 🙂

        • mialieh Says:

          6 Bs! Erschreckend!

        • Hase Says:

          http://www.bpb.de/publikationen/2RQI2Y,2,0,Politik_bei_Benjamin_Bl%FCmchen_und_Bibi_Blocksberg.html#art2

          das ist auch erschreckend

        • theomix Says:

          Das von der BPB habe ich auch gelesen. Gut, dass du es verlinkst.

        • Hase Says:

          Töröööööööööööööööö

          elefantastische Grüße 🙂

        • theomix Says:

          Schnupfen?
          Nasobemige Grüße

        • Hase Says:

          http://de.wikipedia.org/wiki/Nasob%C4%93m

          jetzt hast Du mich an dieses schöne Gedicht erinnert
          danke 🙂
          wieso Schnupfen???
          nur laut, damit du es auch hörst

        • theomix Says:

          Wer anders denn ich sollte daran erinnern?
          Und wie klingt es, wenn man ins taschentuch prustet, mit schnupfen? Na?

        • Hase Says:

          Schnupfen kann ich grad nicht gebrauchen, komme grad aus dem Chor ….. viele Töne gab es da heute abend oooohhhh, aahhhh…..
          ich tröte nicht mehr wie ein elefant und hoppele jetzt in mein Bett , Gute Nacht in den WW ( ****

        • theomix Says:

          Ja, der hase wird nicht leicht zum elefanten.
          Wie das dann im porzellanladen aussieht, wissen wir dann noch nicht…

        • Hase Says:

          ………gut , dass wir nicht alles wissen….

          wenn ich nur wüßte……
          weißt Du was ???
          ich weiß auch nicht recht

          ach,was weiß ich……

        • theomix Says:

          Wenn ich nicht wüsste,. dass du nicht die wüste meinst, ich wüsste nicht, was du meinst

          Weißt du was? Wissbegierige sind manchmal naseweis…

        • Hase Says:

          nasobem oder naseweis, das macht kaum Unterschied ….

        • theomix Says:

          Genau so (wenig) wie besenstiel und besenrein :mrgreen:

        • Hase Says:

          den Besen lass besser draußen

          …. ich schenk Dir lieber mal reinen Wein vom Rhein ein….

        • theomix Says:

          Mach pause
          und trink brause!

        • Hase Says:

          Kom ma , sagt der Punkt
          und dann ging es rund
          das ist nicht mehr gesund
          ich halt jetzt den Mund

          es wir immer schlimmer
          das machen ja die Finger
          die 10 zappeligen Dinger

          die neue Tastatur
          geht schneller als die Uhr
          die Zeit verrinnt,
          der Spaß beginnt
          und nimmt kein Ende
          was machen meine Hände
          anstatt die Arbeit zu verrichten
          wollen sie bei theomix dichten

        • theomix Says:

          Jo. Punkt. Dito.

  3. mialieh Says:

    Gute Erziehung ist auch nicht appellativ. Trotzdem machen wir das immer wieder. Und wahrscheinlich machen das Pfarrer auch. Schließlich ist der Appell ja auch eine Möglichkeit sich selbst zu behaupten und vor anderen zu positionieren. Und das macht BB wahrscheinlich so menschlich und attraktiv.

    • theomix Says:

      BB ist bestimmt auch deswegen so menschlich, weil man bei jeder erkältung auch das gefühl kriegen kann, da säße ein riesenrüssel im gesicht…
      Sicher kommen apelle vor. Aber sie sind keine säule der ethik, homiletik – und pädagogik.

  4. fudelchen Says:

    Vereinsamung ist manchmal ein gewollter Zustand, der dann eintritt, wenn die Seele zur Ruhe kommen muß.

    • theomix Says:

      Dass man das einer kunstfigur unterschiebt, ist erstaunlich. Vielleicht nur auf den ersten blick. Denn wer dauernd das eigene feuer weitertragen will, ist irgendwann ausgebrannt…

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: