Silvester 2009

Ein Tag um Bilanz zu ziehen.

Bei Theodor Fontanes sieht es so aus:

Summa Summarum!

Eine kleine Stellung, ein kleiner Orden
(fast wär ich auch mal Hofrat geworden),
ein bisschen Namen, ein bisschen Ehre,
eine Tochter „geprüft“, ein Sohn im Heere,
mit siebzig ’ne Jubiläumsfeier,
Artikel im Brockhaus und im Meyer…
Altpreußischer Durchschnitt, Summa Summarum,
es drehte sich immer um Lirum Larum
um Lirum Larum Löffelstiel.
Alles in allem – es war nicht viel.

(Theodor Fontane, aus dem Nachlass, 1908, Seite 166)

Bei mir sind es zwanzig Jahre weniger, zwei Kinder, auf dem Gymnasium, nicht so berühmt, aber beschenkt – und mit vielen Vorhaben, die in diesem Jahr nicht beendet wurden…

Ich wünsche euch, meinen Leserinnen und Lesern, einen guten Jahresausklang!

Schlagwörter: , ,

15 Antworten to “Silvester 2009”

  1. paradalis Says:

    Die herzlichsten Silvester und Neujahrsgrüße, lieber Jörg, hier an dieser Stelle für dich und deine Lieben!

    Alles Liebe!!
    Viele Grüße
    Heike.
    🙂

  2. Claudia Says:

    Beste Grüße auch von mir. Ich bin froh, daß es diese Seite gibt.

  3. Hausfrau Hanna Says:

    „Lirum Larum Löffelstiel.
    Alles in allem – es war nicht viel.“

    Mir war es genug!
    Auch dir einen guten Übergang ins Neue Jahr 2010 (schöne Zahl!)
    und mit Kurt Marti
    http://hausfrauhanna.blogspot.com/2009/12/wenn-das-jahr-zu-ende-geht.html
    ein gutes Weitergehen 🙂

    Herzlich grüsst aus der Schweiz
    Hausfrau Hanna

  4. mialieh Says:

    das ist doch eine traurige Bilanz… zu sagen: es war nicht viel. Da sieht einer an seinen schönen Erlebnissen vorbei und betrachtet sich nur durch den kapitalistischen Leistungsspiegel… ist das ironisch gemeint… oder tatsächlich melancholisch? Das fände ich schade.

    Denn, auch wenn ich manche Vorhaben nicht beendet habe in 2009, so freue ich mich doch auf 2010. Und auch wenn meine Kinder auf keinem Gymnasium sind, (noch) keine tollen Abschlüsse und Orden habe, so habe ich heute morgen noch darüber sinniert, dass es genau die richtige Entscheidung war, sie in die Waldorfschule gehen zu lassen. Sie haben einen tollen Charakter und ich freue mich täglich daran, dass sie sind wie sie sind: aufrichtige und ehrliche Menschen. Und obwohl ich in meinem Leben manches an formalen Qualifikationen erreicht habe, mit wirklicher Rührung erfüllt mich, dass meine Familie so ist, wie sie ist. Trotz oder wegen der Schwierigkeiten, durch die wir (aber immerhin gemeinsam) gegangen sind.

    Wer sein Leben mit Summa Summarum bilanziert und sich dann in preußischen Bescheidenheitsattitüden ergeht, der sieht eben nicht, wie beschenkt er ist (mit zwei gesunden Kindern und einem Lehnstuhl, in dem er sich zurücklehen kann und ein Gedicht schreiben kann). Nee, da stimme ich mit dem Theo nicht überein!

  5. theomix Says:

    @paradalis:
    Liebe Heike, vielen Dank – und dir dasselbe zurück! Herzliche Grüße, Jörg

    @Claudia:
    Gruß zurück! Und ganz herzlichen Dank für das beiläufig untergebrachte dicke Lob!

    @Hausfau Hanna:
    Ja, wo kämen wir hin. Und wo sind wir nicht überall hingekommen… Gte Wünsche, herzliche Grüße!

    @Mialieh:
    Theo F unternimmt eine äußere Sichtweise. Und seitdem ich gestern zum ersten Mal seinen Lebenslauf in einem Rutsch hörte (http://medien.wdr.de/m/1261483724/radio/zeitzeichen/WDR5_Zeitzeichen_20091230_0920.mp3) , verstehe ich sein Resümee sehr gut: Nach den äußeren Kriterien nicht viel. Auf dem Hintergrund eines unsteten Lebens ist nach den äußeren Werten nicht viel erreicht.
    „Lirum, larum Löffelstiel wer nichts lernt, der kann nicht viel.“ Den Kinderreim im Hintergrund ist doch viel erreicht, aber das steht nur zwischen den Zeilen.
    TF ist sowohl resignativ als auch ironisch. Für mich muss der Regler bei Resignation reichlich heruntergedreht werden, um die Ironie weiter hinauf zu schieben. Die inneren Werte habe ich bei meinen Kindern oder bei mir gar nicht aufgeführt, das wäre ein längerer Beitrag geworden 😉 Aber schön, wie du es für deine beschreibst…

  6. Erika Says:

    Lieber Jörg,
    vielen Dank für Deine guten Wünsche, die ich gerne zurücksende,
    auch Dir einen guten Ausklang des alten Jahres und ein gutes Neues Jahr für Dich und Deine Familie.
    Bei mir geht ein sehr bewegtes Jahr zu Ende, viele Veränderungen , Abschiede, Trennungen, viele Tränen und auch viel Freude.
    Ich komme gerne hierher auf Deinen Blog, da finde ich Trost und Humor und manch offenes Ohr.
    Alles Liebe , herzliche Grüße
    Erika

  7. mialieh Says:

    @theomix… nicht dass mit diesem kurzen abriss meine Gedanken zu meinen Kindern schon erschöpft wären – da könnte ich auch Stunden drüber schreiben, wie sicher jeder, der/die Kinder hat… 🙂 Aber ich erinnere mich immer dann, wenn ich anfange meine Kinder unter dem Motto „mein Gott, was soll bloß aus ihnen werden, wo soll das noch hinführen, wo sind ihre Motivationen, wie geht nur alles weiter und warum sind sie nicht verantwortungsbewusster, eigenmotivierter und undund“ – dann denke ich an eine Predigt, die ich vor nicht allzu langer Zeit gehört habe und die bei mir den Nerv getroffen hat, weil ich mich in der Woche vorher mit einer Freundin ausgetauscht habe: Versuchen, das Positive zu sehen. Auch und gerade dann, wenn die Kinder schwierig werden. Und wenn ich das Positive sehe, dann fallen mir viele Sachen ein. Jetzt muss ich mich aber sputen, denn wir bekommen heute 9 Übernachtungsgäste und ich muss alles kochen und backen und putzen…. wahrscheinlich falle ich um 10 ins Bett. Die Leute knallen hier schon rum. Es schneit. Guten Rutsch und alles Liebe für 2010 für dich und deine Familie!

  8. theomix Says:

    @Erika:
    Wenn das Jahr 2010 dir Tränen bringt, sollen es Freudentränen sein!

    @mialieh:
    Gute Gedanken! Und viel Vergnügen beim Übergang!

  9. freidenkerin Says:

    Lieber Theomix, ich danke dir – für deinen zum Lachen und Nachdenken anregenden Blog, deine weisen und guten Kommentare, na, halt einfach dafür, daß es dich gibt! Und ich freue mich schon riesig darauf, dich im nächsten Jahr persönlich kennen lernen zu dürfen! 🙂
    Wie schwer dieses 2009 auch teilweise gewesen sein mag, es hat mich ein Stückchen mehr leben gelehrt.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben herzlichst einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

  10. BodeständiX Says:

    Auch ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ich möchte mich bei Dir für die vielen mich bereichernden (das jetzt nicht im kapitalistischen Sinne gemeint!) Beiträge bedanken. Auf ein Neues im 2010!

  11. Patsy Says:

    Komm gut ins neue Jahr und feier schön 🙂

  12. Wortman Says:

    Wünsche dir einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 🙂

  13. klanggebet Says:

    Danke gleichfalls 🙂

    (und Fontane rockt :))

  14. Claudia Says:

    Mir gefällt Fontanes ironischer Realismus sehr! Der bleibt auf dem Boden der Tatsachen, stellt sich auf keinen Sockel (das tut nur die Nachwelt – und die wiederum mit Recht), verzweifelt aber auch nicht: das heißt, er findet in seiner Selbsteinschätzung Maß und Ziel.
    Dir und allen (und mir selbst) wünsche ich diese realistische und trotzdem lächelnde Selbsteinschätzung.

  15. theomix Says:

    @freidenkerin:
    Ein guter Rückblick – und Danke für die Blumen…

    @BodeständiX:
    Auch ein Dank zurück. Auf deinem Blog: Manchmal extrem anmutende Meinungen, aber nie ohne nachzudenken. Und immer ein Anstoß zum eigenen Denken. Da macht ja auch Kommentieren Freude. Weiter so!

    @klanggebet:
    Fontane – rockt? Darauf wäre ich nie gekommen…

    @Claudia:
    Danke, für diesen Kommentar und Geistreiches, wo auch immer…

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: