Herbstlich

Es waren schöne Herbsttage bisher. Zwar kalt, aber herbstliche Farben in der Natur.

Vorbereiten auf den Winter, Einholen der Ernte, in der Sonne Erinnerungen  an die Hitze des Sommers.

Gibt es eigentlich herbstliche Texte in der Bibel?

Mir fallen ein:

  • Prediger/ Kohelet:
    Ein herbstliches Buch mit fast schon winterlicher Skepsis.
  • Psalm 104:
    Saat und Ernte, die Ordnung in der Natur.
  • Psalm 139:
    Die Ernte – als Summe des Lebens.
  • Epheserbrief und Kolosserbrief:
    Das Ende vor Augen und trotzdem Hoffnung.
    Ein bewährtes System bereitet sich auf das Überwintern vor.

Schlagwörter: , ,

12 Antworten to “Herbstlich”

  1. Babbeldieübermama Says:

    Eins hast du mit deinem Eintrag geschafft, ich habe lange nicht mehr Psalmen und Briefe gelesen. Einen wirklichen Kommentar traue ich mir noch nicht abzugeben, das Gelesene muß ich erst mal geistig verarbeiten.

  2. theomix Says:

    Dankedanke! Es war eine subjektive Auswahl…
    Ich habe aus dem Gedächtnis geschrieben. Epheser und Kolosser, dachte ich nach dem Abfassen des Beitrags, könnte ich mir auch mal wieder genauer anschauen.

  3. Babbeldieübermama Says:

    Nichts zu danken, ich mache dir doch gerne eine Freude und solange esnicht mehr ist….

  4. theomix Says:

    Dir hat es ja auch freude gemacht.

  5. Erika Says:

    Das Ende vor Augen und trotzdem Hoffnung.
    Lieber Jörg, dieser Satz drückt sehr viel Kraft aus. Danke Dir
    Liebe Grüße Erika

  6. theomix Says:

    Liebe Erika,
    im Bick auf andere, die gehen müssen, und auf uns selbst, wir sterblichen Möchtegernewigen…
    Einen guten Abend und eine gnädige Nacht wünsche ich dir
    herzlich
    Jörg

  7. Babbeldieübermama Says:

    Ich würde lügen, wenn ich etwas anderes behaupten würde.
    Wenn man erstmal anfängt zu lesen, hört man nicht mehr auf.

  8. Erika Says:

    Danke Dir, lieber Jörg, übrigens gefällt mir der Psalm 139 schon immer sehr gut, er ist mir schon oft begegnet in einzelnen Zeilen….. tut gut….
    Liebe Grüße von Erika

  9. theomix Says:

    @BbdÜM:
    Das liegt an den stellen, bei denen man anfängt.

    @Erika:
    Ps 139 hat was, kann ich verstehen.

  10. werner Says:

    @ Jörg

    Du schreibst:
    „Es waren schöne Herbsttage bisher. Zwar kalt, aber herbstliche Farben in der Natur.“

    Na jaaaa. schöne Tage warens, das stimmt, kalt wars, das stimmt auch.
    Aber die herbstlichen Farben? Die bleiben dieses Jahr wegen des frühen plötzlichen Frosteinbruchs doch weitgehend aus. Zum Beispiel unser wilder Wein.
    in anderen Jahren: http://farm1.static.flickr.com/24/53293085_da59c2d298_o.jpg

    und dieses Jahr: http://farm3.static.flickr.com/2547/4058180476_dce978e2c6_b.jpg

    Trotzdem.danke für die Hinweise auf die hebstlichen Bibeltexte.

  11. theomix Says:

    Komisch. bei uns war es rot und gelb, nicht nur grau-schlapp… Die Bilder sind deutlich.

  12. Mal was Altes, 2009: Bibelherbst | Theomix Says:

    […] https://theomix.wordpress.com/2009/10/24/herbstlich/ […]

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: