DSL

Was gab es nicht vor 20 Jahren? – 3 –

Stimmt ungefähr.

Eigentlich wollte ich „Internet“ schreiben, aber das ist ja schon älter. Die Übertragung per DSL entstand vor rund 20 Jahren. Aber bis eine Erfndung umgesetzt und finanzierbar wird, dauert es etwas.

Schlagwörter: ,

10 Antworten to “DSL”

  1. andrea2007 Says:

    …und was das schrecklich, als sich die Seiten noch ewig lang aufbauten. seiten mit vielen Bildern hab ich wieder weggeclickt…Und man konnte nebenei mich telefonieren:-) Ist das schon 20 Jahre her? Nein, aber sicher gab es das vor 20 Jahren noch nicht, das stimmt wohl… Hat es eigentlich einen besonderen Grund, dass du genau von 20 Jahren gewählt hast? Herzliche Grüsse Andrea

  2. elisabeth Says:

    Lieber Jörg,
    für uns gab es das Internet vor 20 Jahren ganz bestimmt noch nicht, also ist es schon richtig.
    Und wie sich das Leben damit verändert hat unglaublich.
    Für mich sind Lexika immer das höchste der Gefühle gewesen.
    In den Regalen aneinandergereiht unendliches Wissen.
    Heute nur ein Knopfdruck und ich schwimme im Ozean des Wissens.
    Unheimlich irgendwie.
    Toll auch.
    Und irgendwie erklärt es für mich auch indirekt, weshalb die Zeit so schnell vergehen MUSS.
    Lieben Gruß
    elisabeth

  3. Wortman Says:

    Ich erinnere mich noch gut an dieses flöt-tüt-trööt-ratter, wenn das Modem sich verbunden hatte und man zu Minutenpreisen gesurft ist.
    Hatte damals irgendwann dann eine der ersten Modem-Flatrates.

  4. theomix Says:

    @Andrea:
    Liebe Andrea,
    ja, so war das. Vor 10 jahren noch…
    Aufs thema kam ich wegen der ganzen deutsch-deutschen erinnerungen vor 20 jahren. Daher…
    Liebe grüße, Jörg

    @elisabeth:
    Liebe elisabeth,
    verbreitet hat sich das internet seit etwa 10 jahren. Und hat wirklich vieles revolutioniert. Lexika – ja, die auch. Und die zeit rafft sich zusammen. Herzliche grüße, Jörg

    @wortman:
    flöt-tüt- usw. Exakt beschrieben. Es war mühsamer, in gewisser weise auch konzentrierter….

  5. Wortman Says:

    Und schneller am Zusammenbrechen *g*

  6. Martha Says:

    ach bin ich froh, dass wir vor 20 Jahren noch kein I-net hatten *lach*

    sei lieb gegrüsst, Martha

  7. Babbeldieübermama Says:

    Vor über 20 Jahren schenkten wir unserer Tochter einen Commodore 64, er war damals der meistverkaufte Heimcomputer der Welt.

  8. mialieh Says:

    C64 gehört absolut in die Sparte: was gab es vor 20 Jahren, was es heute nicht mehr gibt. C64 und Playmobil ohne Drehhände gehören da absolut rein.
    Aber, was für eine rasante Entwicklung mit dem DSL! Heute ist man doch schon enttäuscht, wenn man mit seinem Handy keine Mails abrufen kann… Oder wenn man in einem Hotel ist, das nicht W-Lan anbietet…

  9. Babbeldieübermama Says:

    Ich wäre da nicht enttäuscht. Ich weiß noch nicht mal, was ein W-Lan ist.
    Muß ich schon wieder die Suchmaschinen betätigen. 🙂

  10. theomix Says:

    @wortman:
    Was heute seltener passiert, aber dafür ist wohl der ärger um so größer.

    @Martha:
    Und wer weiß, wie es in 10 jahren aussieht. Und wie gut, dass das keiner weiß… 😉

    @BbdÜM:
    C 64 – geschichte. Suchmaschinen – heute. Viele fragen werden daher schnell beantwortet… 😉

    @Mialieh:Die existenzielle betroffenheit bei den drehhänden ist für mich sehr gering. Aber immerhin: Noch etwas in der sammlung!

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: