Hasiges Loch

Wieder einmal löchert es. Zu viel los um das Wochenende herum.

Und wer hat von allem nichts gewusst? Der, der Hase heißt. Hier ist einer:

hase

Er gibt ja auch Rätsel auf: AIN ist zu erkennen, deutet sich links daneben ein P an?

Pain – ein Schmerzenshase? So sieht er aber gar nicht aus. Nein, eben nur ein Hase fürs Loch.

Frohen Samstag!

Schlagwörter:

58 Antworten to “Hasiges Loch”

  1. onebbo Says:

    Vielleicht ein Druckfehler für Champaign? Dann Prost!

  2. Sylvia Says:

    Spain ? Urlaubshase vielleicht ? 🙂

  3. werner Says:

    Oh nein, das ist kein Hase der in Spanien oder sonst wo Schmerzen erleidet.

    Das was ihr da als angedeutetes P interpretiert hat euch auf eine ganz falsche Fährte gelockt das ist kein P sondern ein – (also ein dicker Bindestrich, wie er hjja auch zu der Schriftart de drei Buchstaben passt).
    Dar gesamte Text lautet:
    QURRA-TUL-AIN

    Das ist arabisch und bedeutet:

    FREUDE MEINER AUGEN

    und darauf deutet ja auch die wirklcih gelungen Zeichnung hin.

    Ein Häschen besonderer Art.

    🙂

    Sprachkundige Grüße

    Werner

  4. onebbo Says:

    @werner:

    es bleiben ein paar Fragen. Wenn ich „Freude meiner Augen“ rückübersetze in Google, kommt:
    الفرح في عيني

    In der Mitte steht eindeutig „fi“ (= in), und ‚ain, so wie du schreibst, ist Singular

    Nix für ungut, die Idee ist genial, lieber Werner… ich hätte nie gedacht, dass ich meine lang vergessenen Arabischkenntnisse nochmal rauskrosen muss 😉

  5. werner Says:

    Da hast mich aber erwischt Onebbo
    ich gebs zu:
    es waren nicht wirklcih sprachkundige Grüße

    Ich hätte schreiben sollen:

    ANGEBERISCHE Grüße

    Werner

  6. werner Says:

    Oder Hatte ich doch recht und das war vielleicht nur ein anderer arabischer Dialekt?

    Recht-behalten-wollende Grüße

    Werner

    :-):-)

  7. onebbo Says:

    Na, also, Auge und Freude stimmte doch…. du hättest mich jetzt doch einfach widerlegen können und schreiben – ja, sorry. OneBBO, deine Kenntnisse sind so verstaubt, da hat sich mittlerweile einiges getan 🙂

    Um Vergebung bittende Grüße
    OneBBO

  8. onebbo Says:

    Hähä, da haben wir uns überschnitten 😉

  9. werner Says:

    siehe oben

  10. werner Says:

    und schonwieder. na ja Jörg kanns richten

  11. elisabeth Says:

    Lieber Jörg,

    der werner ist aber ein gescheiter Mensch
    dabei ist der Hase einfach nur
    Abels Bruder, von wegen Angsthase..

    elisabeth

  12. werner Says:

    Je mehr ich drüber nachdenke, um so mehr komme ich nun zu der Überzeugung, dass das doch ein angedeutetes P ist.
    Aber kein englisches wie vorgeschlagen sondern ein französisches P.

    Der gesamte Text heißt:

    „Donne-nous aujourd’hui notre pain de ce jour“

    Passt ja wirklich auch in den THEO-blog eines Pfarrers.

    hungrig-fromme (oder fromm-hungrige?) Grüße

    Werner

  13. werner Says:

    Es ist also ein BET-HASE (nicht zu verwechseln mit einem BETT-HÄSCHEN)

  14. theomix Says:

    Die Kommentare haben so schön angefangen. Und es wird immer schöner. Ich trau mich nicht den Sack zuzubinden

  15. Wortman Says:

    *lach* Da kommt wahrscheinlich was total langweiliges bei heraus 😉

    Spain war mein erster Gedanke – für BeltAIN sieht der Hase zu nett aus 😉

  16. werner Says:

    @jörg

    Ict doch schön, wenn eine solche Woche wie diese ein wenig unterhaltsam endet.

    Über dies (und ein wenig auch über das) schmunzelnde Grüße

    Werner

  17. Sylvia Says:

    Zu vorgerückter Stunde – und wo es jetzt schon da steht, das Betthäschen – darf man vielleicht sagen, dass die Schriftart der des Playboy Magazins sehr ähnlich ist.

    Den link zum Schriftzug lass ich mal lieber 😉

    Hat aber auch was mit Hasen zu tun 🙂

  18. Erika Says:

    Ain Hase, vielleicht ein Hase im Dialekt?
    Hasengrüße von Erika 😀

  19. ig Says:

    no pian – no gain!

  20. freidenkerin Says:

    Ich tippe jetzt auch mal auf „Spain“ – und damit auf einen spanischen Mümmelmann – Olé!
    Oder auf „Refr-ain“ – damit wär’s dann ein singender Hase, ein hasenmäßiger Musikus. 😉
    Hoffe, du und die Deinen habt einen schönen und erholsamen Sonntag!

  21. werner Says:

    @ ig
    Was willst du uns da antun mit pian?
    >>> Pian_(disease), a tropical infection of the skin, bones and joints
    (siehe: http://en.wikipedia.org/wiki/Pian)

    Wenn das Voraussetzung für „gain“ ist, verzichte ich gerne!

    Werner

  22. mialieh Says:

    Ich glaube es ist ein Autogramm des Leadsängers der schwedischen Popgruppe PAIN

  23. Wortman Says:

    Bin gespannt, womit Theomix das Rätsel auflöst 🙂

  24. Erika Says:

    rain könnte es doch auch heißen
    ein Hase im Regen
    bringt reichlich Segen 😀

  25. theomix Says:

    @wortman:
    Ja, irgendwann muss es sein… Also jetzt:

    @sylvia:
    Du kommentierst als Zweite – und liegst richtig. Ja, ver***, da wollte ich noch nicht abbrechen, hat dich ja auch noch zu weiteren Assoziationen veranlasst. (Am Rande: Das war lustig, sich beim Witzeglas die Bälle hin- und herzuwerfen, echt Klasse. Aber es kostet ja sooo viel Zeit. Ich wollte das Leben nicht am Boggen vorbeiziehen lassen. Aber schön, sich hier wiederzutreffen.)


    Ja, die Katze ist aus dem Sack, oder besser, der Hase aus dem Stall. Ein Briefumschlag eines Weinversands, der jetzt gescannt ist und in Einzelteilen die Löcher füllt.
    Und im Kalender wartet ungescannter Nachschub…

    Wir kommen zur Preisverleihung:
    ERSTER PREIS: Sylvia – wie auch den MEDIENPREIS
    PREIS FÜR SPRACHKUNDLICHE EXPERTISEN: Onebbo
    RÄTSELMEISTER: Werner
    THEOLOGISCHER SONDERPREIS: elisabeth
    PREIS FÜR KURZE ANMERKUNGEN: 1. Platz: ig
    2. Platz: wortman
    PREIS FÜR VIELFALT: freidenkerin
    PREIS FÜR GEGENWARTSKULTUR: Mialieh
    PUBLIKUMSPREIS („Für Kenner der Mümmelmänner“): Erika

  26. Wortman Says:

    Was für eine tolle Preisverleihung 🙂
    Ich danke vielmals für den netten Preis. Werde ihn gebührend in meinem Regal aufstellen 🙂

  27. ig Says:

    @ Werner.
    Sorry: Es muss heißen:
    NO PAIN-NO GAIN (olymisches Motto – mit verdrehten Bachstuben)
    Aber mit medizinischen „pian“ habe ich wieder was gelernt: Doch wenn man es mal mathematisch : sieht – wie wäre es denn mit (80% von „PIANO“ bzw 40% von „PIANOFORTE“)
    Aber Hasen die Klavierspielen – das kann/konnte nur Bugs Bunny!
    Oder: Scharfer unosterhasiger Link:

    Die subversiven Anarcho-Hasen sind am Werke….

    Aber weinversand ist auch gut…

  28. theomix Says:

    @wortman:
    Dafür sind Preise ja gedacht…

    @ig:
    Da spitzen wir die Hasenohren.

  29. Erika Says:

    Hase Erika freut sich sehr und bedankt sich ♥-lichst für den Preis
    😆

  30. Sylvia Says:

    Lieber Theomix,

    Ein herzliches Dankeschön aus Wien für den Preis !
    Mir haben alle Ideen gut gefallen. Sehr kreative Bloggemeinschaft !

    @Witzeglas: Ja, das war ’ne amüsante Zeit. Spannend für mich zu beobachten, dass manche Menschen viele Ideen in mir *lostreten*, selbst wenn die Verbindung *nur* über das Internet stattfindet.
    Das ist so, als ob man sich in einem gemeinsamen Feld befindet.
    ‚Standleitung zum (Un)-sinn‘ 🙂

    mit lieben Grüßen
    Sylvia

  31. Erika Says:

    übrigens: la liebre spanisch: der Hase

    hier ein schönes Video

    http://video.google.de/videosearch?sourceid=navclient&rlz=1T4DVXE_enDE306DE217&q=la+liebre&um=1&ie=UTF-8&ei=hWxISpK7C8KK_AbRncmGCQ&sa=X&oi=video_result_group&ct=title&resnum=822281857#

  32. elisabeth Says:

    Lieber Jörg,
    es ist soweit,
    da ist es Montag
    und Du hast nix geschrieben
    Gratulation.
    elisabeth

  33. mialieh Says:

    @elisabeth: wie, nix geschrieben? du hast doch den theologischen sonderpreis bekommen.

  34. theomix Says:

    @erika:
    Auch das ist witzig.

    @sylvia:
    Es muss das gemeinsame Wortfeld sein 😉

    @elisabeth:
    Liebe elisabeth,
    erst nach mialieh komm ich hierhin und frage mich, wie wenig ist im Nix?
    Ich verleihe Preise, ich schreibe einen Beitrag. Oder ist das Nix die Luft in meinem Kopf, dass ich was zugesagt habe und es ist wie weggeblasen? Oder stellst du ein neues Rätsel?
    Ich heiße Hase, ich weiß von nichts.
    Ratend ratlos grüßt: Jörg

  35. tmp Says:

    Sylvia,
    Deine Beobachtungsgabe spricht für Dich…
    Es ist aber doch fraglich, woher Du die ÜberschriftenTypen des PLAYBOYs kennst… roll:

  36. tmp Says:

    Sylvia,
    Deine Beobachtungsgabe spricht für Dich…
    Es ist aber doch fraglich, woher Du die ÜberschriftenTypen des PLAYBOYs kennst… 🙄

  37. tmp Says:

    Oh, verflixt, das geht ja schon gut los, heute… 😦

  38. theomix Says:

    @tmp:
    schhhht, ich wolte es nicht so laut sagen.

  39. werner Says:

    @tmp und jörg

    ich frag mich da jetzt was ganz anderes:

    Woher wisst Ihr beide denn, dass die Schrift, die Sylvia als Playboy-Schrift erkannt haben will tatsächlich die Playboyschrift ist?
    Heißt das etwa, dass Ihr den Playboy kennt?

    (Playboy-)schrift-unkundige Grüße

    Werner

  40. mialieh Says:

    Ich hatte auch eine andere Interpretation der Schrift: nämlich mich hat sie an Steckbriefe aus Wild-West-Filmen erinnert. Aber dass es sich um eine Imitation des Playboy-Bunny handeln sollte, darauf warich nicht gekommen,

  41. Erika Says:

    @werner:
    der liegt ja sogar beim Friseur bei den Zeitschriften, meine Friseuse gibt ihn immer den Männern zum Lesen….

  42. Erika Says:

    P.S. Lesen oder schauen ***
    lieben Gruß Erika 😆

  43. tmp Says:

    Erika,
    wie heißt Dein Friseur..?? 😛

  44. tmp Says:

    @werner:

    Ich überprüfe eigentlich nur mal sporadisch , ob da immer noch nur die Frauen mit den abnormen Oberweiten, dass Mann eigentlich froh ist, dass es nur ein Foo ist, abgebildet werden..??
    Aber solange der Hefner das Heft noch in der Hand hat, müssen wir uns wohl alle diesem Geschmacksdiktak beugen… :rll:

  45. Erika Says:

    tmp:Melitta 🙄

  46. tmp Says:

    Du machst einen Spaß, gell..?? 😉

  47. onebbo Says:

    @tmp: jaja, so eine Entschuldigung haben Männer immer parat! Warum sagst du nicht gleich „Ich überprüfe nur, ob die Qualität des Papiers noch so gut (oder schlecht) ist wie früher“ 😉

  48. Erika Says:

    @tmp:
    nein, das ist wirklich wahr, ich bin immer ehrlich, das wissen die anderen hier schon…..:-D

  49. Erika Says:

    @tmp: Wo warst Du die ganze Zeit, erst als die Zeit-Schrift ins Gerede kam, bist Du aufgetaucht, es gibt hier immer Interessantes, vielleicht noch Interessanteres als dieser Boy…. 🙂

  50. Erika Says:

    P.S. Deine Mütze ist cool 😆 🙄

  51. tmp Says:

    :mrgreen: :mrgreen:

  52. tmp Says:

    onebbo,

    ich rede mich gar nicht raus und were rot dabei… 😳

    Ich lese für gewöhnlich die „PENTHOUSE“, allerdings dann die amerikanische Ausgabe…
    Die Mädels da gefallen mir viel besser… 😛

    Ich bin dazu aber auch nur gekommen, weil mir die eine Freundin mal regelmäßig mitgebracht hat… 😉

  53. werner Says:

    tztztz…
    Wo soll das noch hinführen,
    PLAYBOY im PENTHOUSE

    Was gibts da für uns arme Kellerkinder?

  54. tmp Says:

    Komm mich halt besuchen… Die Aussicht ist grandios… 😉

  55. werner Says:

    wo? und wann bist denn zuhause?

  56. theomix Says:

    @mialieh:
    An den Wilden Westen habe ich auch gedacht:
    WANTED! DEAD OR ALIVE!
    MR. PAIN
    The most dangerous hare.

    @Erika:
    Seit wann können Kaffeefilter Haare schneiden?

    @werner:
    Waren für die Kellerkinder nicht die Sachen unterm Ladentisch? Oder war es „Schöner Wohnen“

  57. Erika Says:

    lieber Jörg, ja, im „Salon Melitta „gibt es auch Filterkaffee zur Zeitschrift gratis während des Haareschneidens 😆

  58. theomix Says:

    Hoffentlich gibt es beim Kaffee kein Haar in der Suppe…

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: