Blogbericht, Kopf und Herz 3

Zu wem verlinke ich da? Weitere Worte zu  Blogs in meiner Blogroll. Das ist dann der Abschluss der Abteilung „Blogroll: Kopf und Herz“.

Rotegraefin

Manchmal denke ich: So viel bittere Erfahrungen in einem Leben sind doch nicht möglich. Doch, sie sind es, und wer in diesem Blog liest, wird mir zustimmen.
In anderen Blogs kommentiert sie zuweilen recht intensiv und beharrlich.
Manchmal verstehen wir (also sie und ich) uns, die rote Gräfin verdient in jedem Fall Respekt.

Sicht-Feld

Einfühlsam, intelligent, ehrlich, stilvoll. Diese Adjektive fallen mir zu diesem Blog ein. Und das macht diesen Blog zu mehr als einem normalen Tagebuch. Auch hier bekommt jeder Kommentar eine Antwort.

Trinergy – Lebensfreude-Blog

Auch so ein seichter Wohlfühl-Smiley-Blog? Das mag ja mancher auf den ersten Blick befürchten. Aber wer genauer hinsieht, entdeckt anderes: Die Autorin versucht, an jedem Tag eine Ermutigung weiterzugeben. An manchen Tage ist das auch Selbstmotivation. Oft genug schöpft Elisabeth, so heißt sie, aus ihrem Schatz positiver Gedanken. Und wer sich in die Kommentare vertieft, entdeckt bald in ihren Antworten, dass es hier nicht nur Hoch gibt, sondern zuweilen ein Tief auszuloten war oder ist.

Da atme ich auf und denke „wie menschlich!“ Ich kommentiere auch gern, denn immer gibt es  eine persönliche Antwort.

Und wer so öffentlich auf Marillenknödeln steht, kann kein schlechter Mensch sein.

Wortman

Was für eine Mischung! Schnappschüsse aus dem Alltag – manchmal durchaus wörtlich zu nehmen, mit der Hand am Auslöser, dazu der Aufbau einer Sagenwelt, oft mit Hilfe von Legobauten, dann Filmtipps sowie aufgegriffene Stöckchen.
Was ist das für ein Typ, der so einen Blog macht? Selber lesen hilft die Antwort zu finden.
Es wäre oberflächlich, einfach nur davon zu schreiben, dass er ein Nordlicht ist, den es nach Bayern verschlagen hat. Aber es lässt wohl noch manche muntere Beiträge erwarten.
Und Antworten zu Kommentaren gibt es auch, norddeutsch, das heißt knapp, treffend.

So weit die Blogs unter der Überschrift „Kopf und Herz“. Haben andere auch, aber bei den genannten sind beide deutlich zu spüren.

Schlagwörter: ,

14 Antworten to “Blogbericht, Kopf und Herz 3”

  1. Elisabeth Says:

    Oh, du lieber Jörg,
    was für eine Ehre in dieser vielseitigen Runde, die ich zum Teil sehr gut kenne, genannt zu werden!!! 1000 Dank an dich – ich wünsche dir einen fröhlichen Wochenstart!
    Herz-lichst Elisabeth

  2. Erika Says:

    Lieber Jörg,
    zu 1: Rotegraefin habe ich in Kommentaren kennengelernt, teils sehr kritisch, aber mir gegenüber war sie sehr respektvoll, ich habe auch Respekt, weil ich auch glaube, dass sie bittere Erfahrungen gemacht hat und sehr gelitten hat in ihrem Leben. Den Blog kenne ich nicht so gut….

    zu 2:Ja, lieber Jörg, mit dieser lieben Dame fing es bei mir an, ich kann es kaum beschreiben, schon vom ersten Tag als ich einen Kommentar hinterließ und ich so eine nette Antwort bekam hat sich das vertieft, dass daraus eine richtige Freundschaft entstand, ich fühle mich in ihre Worte und Zitate und habe mich auf diesem Blog immer wohlgefühlt und dadurch auch die Kontakte zu den anderen geknüpft, die dort fast regelmäßig kommentieren. Es ist jeden Morgen eine Bereicherung und ein Geschenk, ihre Worte und Antworten zu lesen, es ist Balsam für die Seele, vielen Dank, liebste Elisabeth, sie ist beste Medizin für mich und auch ihren Entwicklungsweg verfolge ich mit, wunderschön….

    zu 3: Auch Mareike´s Blog besuche ich öfter und finde ihre Worte sehr wohltuend, sie ist ein positiver zufriedener und dankbarer Mensch, das gefällt mir, sie ist so glücklich mit ihrer kleinen Familie, da ist nichts unecht, das spürt man, auch danke Mareike

    Zu wortman, wir haben auch schon Kommentare untereinander geschrieben, finde ihn sehr nett, witzig, schlau, lebensbejahend,
    Teilweise war ich regelmässig auf seinem Blog, das hat nichts persönlich zu tun, ich habe mich auf einige beschränkt, sonst versacke ich und die Zeit zum Arbeiten wird immer weniger,
    Er hat immer ein nettes Wort parad, danke Torsten….

    So, das war´s …
    vielen Dank, lieber Jörg
    eine schöne Woche für Dich und alles Gute
    herzliche Grüße von Erika

  3. theomix Says:

    @Elisabeth:
    Liebe Elisabeth,
    ja, das ist nur die Blogroll in alphabetischer Reihenfolge… Ansonsten gern geschehen. Grässliches führe ich nicht auf. Dir auch alles Gut! Herzlich, Jörg

    @Erika:
    Liebe Erika,
    Danke für deine persönlichen Ergänzungen! Alles Gute für deine Woche, Jörg

  4. mialieh Says:

    gute tipps auf jeden fall… und man sieht: das loch scheint überwunden

  5. theomix Says:

    überbrückt, nicht überwunden!

  6. Elisabeth Says:

    @Erika: Du Liebe, danke dir für deine lieben Worte – ich freue mich auch sehr, dass du mich Tag für Tag besuchst, es ist ein Geben und Nehmen, so reich, so hilfreich und wertvoll, dafür danke ich dir von ganzem Herzen!!! Es gibt keine Zufälle… alles zu seiner Zeit, du weißt schon… *lächel*

    @Jörg: Es gibt immer wieder etwas zu entdecken in der Blogwelt, ist das nicht wunderbar? Fast jeden Tag aufs Neue, bald wird mir der Tag zu kurz, dabei habe ich auch nicht mehr oder weniger Zeit zur Verfügung als du oder jemand anderer 😉

    Sonnige Nachmittagsgrüße zu euch, Elisabeth 🙂

  7. Erika Says:

    @Elisabeth 🙂 Danke Dir ,ich glaube ich habe schon ein ganzes Buch bei Dir geschrieben, wenn ich das alles zusammenbinden würde….
    Durch Dich habe ich ja die anderen auch „entdeckt“.
    Liebe Grüße Erika 😀 ♥

  8. theomix Says:

    Ja, Elisabeth, manchmal ein Zeitfresser, manchmal Zeitfüller, und in Sternstunden Neuentdeckungen, unabhängig von der Zeit…
    Herzlich, Jörg

  9. Wortman Says:

    Danke für die Ehre Theomix 🙂
    Das kurz und knapp liegt mir irgendwie im Blut. Oftmals möchte man mehr sagen und dann wird es doch irgendwie wieder kurz 🙂

    Elisabeth ist immer eine Blogreise wert. Sehr interessante „Kommentargespräche“ wurden dort schon geführt. Nicht nur zwischen Elisabeth und mir.

    Leider überträgt die Gräfin diese Bitternis auf alles und jeden und ufert oftmals aus, so dass das eigentliche Kommentargespräch völlig seinen Sinn verliert. Das hatte dann leider jedes Mal zur Folge, dass wir aneinander geraten sind.

    Sicht-Feld gehört auch oft zu meiner Blogrunde 🙂

    Lieber Theomix: Ich finde deine Blogvorstellungsreise sehr interessant. Das wäre vielleicht auch mal was für mich 😉

  10. Elisabeth Says:

    @Wortman: Lieber Torsten, bei dir verweile ich auch sehr oft und sehr gerne – am allermeisten liebe ich deine Katzenbilder!!! Und deine Antworten bei dir und deine Kommentare bei mir. Mit viel Tiefgang und Einfühlungsvermögen. Weißt du eigentlich, dass du einer meiner allerersten Kommentatoren (Mitte Mai vergangenen Jahres… oh, ich hab mein 1-Jahres-Jubiläum verpasst… *schluck*) warst??? 🙂

  11. theomix Says:

    @wortman:
    Wenn im Kurzen alles drin ist, fehlt auch nichts.
    Dass du mit der Roten Gräfin aneinandergerätst, ist häufig deutlich geworden. Da wird die Gräfin zum Tuch, wen ich mal wortspielerisch so sagen darf. Danke für deine sicht der Dinge!

    @Elisabeth:
    Ein verpasstes Jubiläum? Sekt kann man immer trinken, auch und gerade dann…

  12. Sicht-Feld Says:

    Lieber Jörg,
    danke für Deine liebe Beschreibung meines Blogs, ich fühle mich richtig geehrt! Schön, dass Du so freundliche, ehrliche Worte für mich finden konntest und dass es Dir bei mir gefällt! Danke Dir von Herzen dafür!
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Liebe Erika,
    auch Dir ein herzliches Dankeschön für Deinen lieben Kommentar zu meinem Blog! Ich freue mich immer sehr, wenn Du bei mir kommentierst, denn auch Deine Worte kommen von ganz tief Drinnen, das spürt man beim Lesen!
    Alles Liebe,
    Mareike

  13. Wortman Says:

    @Elisabeth: Deinen Blog-Geburtstag kannst doch noch nachholen 🙂
    Ich war mit einer der ersten Leser? Cool 🙂 Das hatte ich schon gar nicht mehr im Kopf.
    Danke fürs Lob, ich versuche ja auch immer, mir mühe zu geben.

    @Theomix: Leben und Leben lassen 😉 Persönlich habe ich nichts gegen die Gräfin und ich denke, wenn sie sich öfters mal auf das Wesentliche beschränken würde, kann man sicherlich sehr gut mit ihr diskutieren.

  14. theomix Says:

    @Sicht-feld:
    Danke für die Rückmeldung! Gern geschehen. herzlich: Jörg

    @Wortman:
    „nehmen Se de menschen wie se sind, et jibt keine anderen“, soll Adenauer gesagt haben. Da hatte er mal recht,…

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: