Fast vergessen und immer wieder wichtig

Hanns Dieter Hüsch, 2005 gestorben, ein paar Jahre vorher schon verstummt. Genialer Alltags-Kabarettist.

Obwohl elektrische Orgel mit Sprechgesang nicht das Nonplusultra sind: Sein „Lied vom Runden Tisch“ geht mir immer noch zu Herzen.
Das Lied entstand Jahre, bevor es die Runden Tische in der DDR gab.

Ein Aufruf zur Toleranz. Im guten alten Sinne: sich vertragen und die Meinung anderer aushalten. Es ist wichtig sich daran zu erinnern.

Die Bilder, über die lässt sich streiten, aber das Lied…

Schlagwörter: , ,

17 Antworten to “Fast vergessen und immer wieder wichtig”

  1. onebbo Says:

    Ich konnte den Hüsch nie leiden…. aber das interessiert vermutlich niemanden 😉

  2. theomix Says:

    Ich finde ihn je älter desto besser. Und seine Singstücke sind an der Grenze. Mit Ausnahmen, – wie dieser hier…

  3. mialieh Says:

    das ist auch ein bisschen geschmackssache… hüsch ist nicht so ganz nach meinem geschmack, leider

  4. theomix Says:

    Vielleicht wird er deswegen vergessen, weil nicht viele ihn gut finden.Wie gesagt, sein Gesang ist nicht so nonplusultra. Manche Sprechnummern sind aber sehr witzig. Er ist aber vor der youtube-Welle abbgetaucht.
    Und diese Nummer finde ich gut. Ein leiser Appell zur Toleranz.
    Aber ich biete auch nicht den „Gute-Geschmack-für-alle“-Blog…

  5. onebbo Says:

    Guter-Geschmack-für-alle gibt’s sowieso nicht.

  6. rotegraefin Says:

    Ja darum geht es, um den Mut zur Freundschaft auch wenn es schwierig ist.

  7. theomix Says:

    @onebbo:
    Eben.

    @rotegraefin:
    Das trifft es auch.

  8. mialieh Says:

    @theomix
    muss ja auch nicht mein geschmack sein! wenn alle das gleiche hören und lesen und sehen würde wäre es ja wie bei 1984… das ist auch quatsch… es reicht ja, dass wir die liebe zu miss platnum, peter fox und horst schlämmer teilen… hüsch ist individuell, wie du. was nciht heißt, dass ich auf mario barth stehe!

  9. theomix Says:

    Hüsch und M. Barth in einem Atemzug. Na, das ist wie Morgenstern auf der Kappensitzung…

  10. mialieh Says:

    ich meine ja nur: man kippt nicht gleich ins andere extrem, wenn man hüsch nicht mag 🙂 morgenstern auf der kappensitzung… das würde ich gerne sehen

  11. theomix Says:

    Fast auf der Seniorensitzung, die ich mitzugestalten das Vergnügen hatte…

  12. Kirchendiener Says:

    Hüsch hatte ein wunderbar unverkrampftes Verhältnis zum Herrgott. „Wenn der liebe Gott mal frei hat, sitzt er draußen vor dem Haus und spielt Akkordeon“ (oder so ähnlich) – wunderbar kindlich naiv (nicht kindisch!), aber auch von großer Tiefsinnigkeit.
    Sehr gelacht habe ich auch über seinen Text über Toiletten in der Kirche…

  13. theomix Says:

    Danke für die Einschätzung! Toilettentext – kenn ich gar nicht…

  14. tonari Says:

    Ich bin sooooo froh, dass wir ihn nach dem Mauerfall noch in den Wühlmäusen live erleben durftenn.
    Genial, wie er den ausschweifenden Bogen immer wieder zurück holte 😉

  15. theomix Says:

    Bei uns war es der Kirchentag Düsseldorf, 1985. Danach hörten wir im Radio doppelt gut hin.

  16. kaetheknobloch Says:

    Die Meinung anderer auszuhalten, es wird ja allzuoft vergessen, wie wichtig das ist. Ich hinterlege noch ein Danke, verbunden mit der Mitteilung, daß Ihr Buch mich sehr erfreut. „…Gott hat mich angerufen!“ „Es war ein Ferngespräch aus Mekka.“ Herrlich, einfach herrlich. Herznahe Grüße, Ihre Frau Knobloch.

    • theomix Says:

      Ach allerliebenswürzigste Frau Knobloch,
      schriebe ich im Dunkeln, ich könnte das Licht löschen, denn die Gesichtsröte ob des Herzlichlobes könnte die Tastatur erhellen.
      Seien Sie blogfreundlichst gegrüßt, Ihr Theomix

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: