Das kleine Tässchen

Eine Tasse Espresso ist ein Genuss der besonderen Art.  Mit einem kurzen Ritual hergestellt, in kleinen Tassen serviert, mit intensivem Geschmack. Das nenne ich auch spirituell. Gleichzeitig sehr im Trend, weil sich so ein Tässchen ganz schnell wegschlürfen lässt. Aber das hat Tradition.

Auf spiritueller Ebene sind es die Losungen. Zwei Bibelverse, die lassen sich schnell mitnehmen für den Tag. Aber ob ich bei den Losungen wie beim Espresso sagen kann, ich würde es besser vertragen als alles andere? Nicht so ganz.

Schlagwörter: , ,

4 Antworten to “Das kleine Tässchen”

  1. theomix Says:

    i.g. mailte mir:
    Ein Werbespruch für Lavazza war mal: „Più lo butti giù, più ti tira su – je mehr du ihn runterkippst, desto mehr zieht er Dich rauf!“ – das passt auch auf die erbaulichen Losungen.

  2. Ute-Marion Says:

    So, so, du schlürfst die Losungen also schnell runter. Und ich dachte, da hörte das Gleichnis auf und die Losungen würden nun sorgsam im Munde zergehen gelassen.
    Ketz-Ketz 🙂

  3. theomix Says:

    Genüsslich schlürfen, das ist die Kunst. Und hier endet das Bild: die Losungen munden nicht so bitter…

  4. Mal was Altes, 2008: Wie das mit dem Espresso kam | Theomix Says:

    […] https://theomix.wordpress.com/2008/10/29/das-kleine-tasschen/ […]

Schreibe eine Antwort zu Mal was Altes, 2008: Wie das mit dem Espresso kam | Theomix Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: