Noch einmal zum Atmen

Das Gebet „Der du mich atmen lässt“ von Anton Rotzetter gibt es hier.

Viele, meist auch ich, vernachlässigen das bewusste Atmen. Es geschieht ja von selbst, aber meist zu flach. Gut, wenn ein Text innehalten lässt.

Schlagwörter: ,

7 Antworten to “Noch einmal zum Atmen”

  1. ig Says:

    Schlicht und einfach: Danke!
    Nicht von ungefähr sind ATEM und GEIST (Ruach) miteinander verbunden.. Das hat nicht nur mit dem Sauerstoff zu tun, sondern mit Lebensfülle…..

    Du weißt, das mir der GEIST, i.e. Gottes Geist, immer wichtig war und ist.
    Doch Dein Blog ist so vielversprechend, dass Du vielleicht auch noch einen Exkurs in die Dreifaltigkeit für Laien wagen möchtest. Doch durch das freie Atmen (als Verb) kann man den GEIST wirklich spüren, das habe ich bei dem Lied von Rotzetter immer empfunden. Und im Wald hier in der Eifel…. Ganz viele katholisch angeHAUCHte Patinnengrüße in den WW.

  2. werner Says:

    Das ist ein sehr schönes Gebet von Rozetter, das ich lange kenne, aber bis ichs hier wieder entdeckt habe, wars mir in Vergessenheit geraten.

    Nun will ich eine Zeile anfügen:

    Der mcih das alles erleben lässt
    bist Du, lebendiger Gott.

    Und was fürmich in diesenTagen dieses „das llles“ war und ist, sge ich euch auch gerne:

    Mit Hahnenfuß und Löwenzahn
    fängt machtvoll jetzt der Frühling an
    du kannst dem Mathebuch entfliehen
    und nun im Garten Wurzel ziehen.
    Doch hat der Lenz auch schöne Seiten
    und kann viel Freude uns bereiten.
    Seit Tagen schaut ich in der Frühe
    ob endlich unser Bäumchen blühe.
    Wie ich mich nun darüber freute
    dass ich entdeckte endlich heute:

    DSC_6400

    Des Weinbergspfirsichs erste Blüte
    Vielleicht erfreuts auch dein Gemüte
    (w.b. 05-04-2009)

  3. theomix Says:

    Ja, doch, ein solches Strahlen,
    das könnt ich niemals malen.
    Im Innern bunt, und außen zart –
    ist das des Weinbergpfirsichs Art?

    Danke!

  4. kaetheknobloch Says:

    Der von mir hochgeschätzte Herr Feuser hat den Begriff des Vertikaldurchathmens geprägt, ein Begriff den ich gern übernahm. Überhaupt sind seine Geschichten voller tiefem Glauben, ich erlaube mir mal, hier den Link zu hinterlegen, man liest ja doch gerne fremdnah.
    https://luftzumathmen.wordpress.com/
    Ihnen nur Bestes, lieber Herr Theomix, ich lese gern bei Ihnen. Ebenso fremdnah zugetan, die Ihre.

    • theomix Says:

      Danke für den Hinweis! Mal sehen, wie viel Knappzeit dazukommt, dass ich fremdnah schaulese…
      Es ist gegenseitig, Frau Knobloch, das ist ja das Erfreundliche..

  5. Hase Says:

    das ist wirklich ein sehr schöner Text

    das bewusste Atmen hab ich gerade am WE im Kloster Jakobsberg praktiziert

Kommentare? Gerne! (Wer nicht IP- und Mail-Adresse hinterlassen will, darf nicht kommentieren.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: